VERANSTALTUNGEN

Was bei den „Blicken über den Tellerrand passiert”



In regelmäßig stattfindenden Vorträgen, Diskussionsrunden, Round-Table-Gesprächen und Workshops, sorgen neben dem zehnköpfigen Vereinsvorstand außerordentliche Mitglieder aus unterschiedlichen Bereichen wie Politik, Wissenschaft und Wirtschaft für einen intensiven Austausch der Disziplinen.



Salon A am 4. Juli 2018

Salon A: Österreichische Sozialversicherung – Quo Vadis? Ehrengast Mag. Martin Schaffenrath, Vorsitzender-Stv. des Verbandsvorstandes im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, berichtete aus erster Hand über den Status Quo der Sozialversicherung und gab Einblicke in aktuelle Entwicklungen und Reformarbeiten. Im Anschluss an seine Keynote gab es eine spannende Diskussion.

Presseaussendung zum 4. Juli 2018
Hier gehts zur Bildergalerie (Fotocredit: Peter Provaznik)



Salon A am 3. Oktober 2017

Salon A: Hochkarätige Runde diskutierte Möglichkeiten der Zusammenarbeit – Ehrengast ÖÄK-Präsident Dr. Thomas Szekeres

Presseaussendung zum 3. Oktober 2017
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 4. April 2017

Salon A mit Dr. Gerald Bachinger, Sprecher der Patientenanwälte, Dr. Theodor Thanner, Generaldirektor der Bundeswettbewerbsbehörde und Mag.pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr über Wettbewerb im Spannungsfeld von Qualität und Transparenz im Gesundheitssystem.

Presseaussendung zum 4. April 2017
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 20. September 2016

Auf Einladung von Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr fand nicht nur ein weiterer, sondern dank der beiden Impulsredner auch besonders spannender Salon A statt. Mit Mag. Martin Munte, Präsident der Pharmig (Verband der Pharmazeutischen Industrie Österreichs) und Dr. Josef Probst, Generaldirektor im Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungsträger, konnten zwei Ehrengäste gewonnen werden, die im wahrsten Sinne des Wortes wissen wovon sie reden. Diskutiert wurde unter anderem über die Erstattung und die Indexierung sowie über hochpreisige Medikamente in diesem Zusammenhang. Vor diesem Hintergrund war auch eine Diskussion über die zukünftige Finanzierbarkeit des Gesundheitssystems unausweichlich.

Presseaussendung zum 20. September 2016
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 31. März 2016

Gerade lud der Salon A seine Mitglieder zu einer weiteren Diskussionsrunde im heurigen Jahr. Diesmal mit Ehrengast und Impulsgeber Dr. Leo Windtner. Der aktuelle ÖFB-Präsident und Generaldirektor der Energie AG mag auf den ersten Blick nur wenig Bezug zum heimischen Gesundheitswesen haben. Die unmittelbar bevorstehende UEFA EURO 2016, bei der Windtner als oberster Fußballfunktionär Österreichs alle Hände voll zu tun hat, wurde für einen Abend zur Nebensache. Denn im Mittelpunkt standen die Schlagworte Effizienz und Dynamik. Beides Begriffe, die man seit geraumer Zeit auch mit dem heimischen Nationalteam und Dr. Leo Windtner in Verbindung bringt. Auf das heimische Gesundheitswesen trifft das nicht in diesem Ausmaß zu. Der Salon A bot seinen Gästen die Möglichkeit, hautnah mit Österreichs oberstem Fußballfunktionär mögliche Synergien und Lerneffekte zu diskutieren und spannte einen interessanten Bogen von unserer Nationalmannschaft zum Gesundheitssystem.

Presseaussendung zum 31. März 2016
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 24. Februar 2016

Das neue Jahr läutete der Salon A mit einer hochkarätigen Diskussionsrunde rund um Impulsgeberin Mag. Ulrike Rabmer-Koller ein. In ihrer Keynote sprach sie u.a. Begriffe wie Prävention, Therapiekosten und Anreizsysteme an, in denen sie ein enormes Optimierungspotential und langfristig dringenden Handlungsbedarf ortet. Vor dem Hintergrund, dass unser System nach wie vor auf Reparaturmedizin fokussiert und die Möglichkeiten der Prävention noch immer nicht ausreichend ausgeschöpft werden, ist ein Schwerpunkt in diesen Bereichen naheliegend. Prävention fördert unser aller Lebensqualität. In diesem Zusammenhang wurde auch erörtert, dass Österreich bei den `gesunden Lebensjahren` im europäischen Schnitt weit abgeschlagen ist. Tatsache ist: nur wer präventiv agiert und gesund ist, fühlt sich auch wohl, arbeitet länger und hat – statistisch gesehen – sowohl eine höhere Lebenserwartung als auch mehr gesunde Lebensjahre. Auch die zu steigernde Eigenverantwortung von uns allen rückte in den Mittelpunkt der Diskussion. Schließlich sind all das Faktoren, die entscheidenden Einfluss auf die künftige Finanzierung des Systems nehmen! Auch darüber, dass Primärversorgungsmodellen die Chance gegeben werden muss, zur Stärkung des niedergelassenen Bereiches beizutragen, herrschte rasch Einigkeit unter den Diskussionsteilnehmern.

Presseaussendung zum 24. Februar 2016
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 30. September 2015

Am 30. September 2015 traf sich der Salon A erstmals nach der Sommerpause zu einer seiner spannenden Diskussionsrunden. Ehrengast beim Herbstauftakt war Dr. Harald Mahrer, Staatssekretär im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Er referierte über aktuelle Herausforderungen und Chancen für den Wirtschafts- und Forschungsstandort Österreich. Mahrer war bis Ende September Präsident der Julius Raab Stiftung, die bekanntlich das Ziel verfolgt, Österreich mit neuen Ideen sowie einer ehrlichen und mutigen Politik weiter zu entwickeln. Das Interesse und die Erwartungshaltung an die Ausführungen des Staatssekretärs waren dementsprechend groß. So lauschten die anwesenden Gäste aus Apothekerschaft, Politik und Gesundheitssystem gespannt und diskutierten im Anschluss die aufgegriffenen Themenfelder.

Presseaussendung zum 30. September 2015
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 23. Juni 2015

Am 23. Juni 2015 traf sich der Salon A erneut zu einer seiner spannenden Diskussionsrunden. Diesmal zum Thema Welt- und Wertewandel und die Position Österreichs in diesem Kontext. Als Ehrengast referierte Erich Foglar, Präsident des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und Vorstandsmitglied der Arbeiterkammer Wien. Die anwesenden Vertreter aus Apothekerschaft und dem Gesundheitssystem lauschten dem Impuls gespannt und diskutierten im Anschluss angeregt.

Presseaussendung zum 23. Juni 2015
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 19. März 2015

Am 19. März 2015 traf sich der Salon A ein weiteres Mal zu einer seiner hochkarätig besetzten Diskussionsrunden. Impulsthema des Auftaktes war – aus aktuellem Anlass und in Anlehnung an die Steuerreform – der Reformbedarf und die Reformbereitschaft in Österreich generell. Unter dem Motto „Reformen machen Sinn“ begrüßten die Vertreter der Gesellschaft der Österreichischen Apotheker Ehrengast Dr. Josef Moser, Präsident des Rechnungshofes. Im Rahmen seines Impulsreferates zog er einen spannenden Bogen über Bereitschaft und Skepsis zu Reformen sowie deren Bedarf und Aufgabe. Natürlich kam dabei auch die HYPO zur Sprache, nicht zuletzt, weil der Rechnungshof gerade den Verstaatlichungsbericht zur HYPO vorlegte. Von Seiten der Medien begleitete Dr. Christoph Kotanko, Wien Korrespondent der Oberösterreichischen Nachrichten, die Veranstaltung..

Presseaussendung zum 19. März 2015
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 3. Dezember 2014

Am 3. Dezember fanden sich zum letzten Mal für 2014 die Vertreter der Gesellschaft der österreichischen Apotheker, Salon A, zum interdisziplinären Blick über den Tellerrand in der Servitengasse ein. Dieses Mal wurde Mag. Peter McDonald, Vorsitzender des Verbandsvorstands im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, begrüßt, der einen interessanten Impuls zur Weiterentwicklung des Gesundheitssystems hielt. Weiterer Ehrengast war Hon. Prof. Dr. Leo Chini, Vorstand des Forschungsinstitutes für Freie Berufe an der Wirtschaftsuniversität Wien, der Aufschluß über den Stand des Apothekers als Freiberufler in Österreich gab. Zu diesem spannenden Abend konnte die Gesellschaft der österreichischen Apotheker erneut hochkarätige Gäste aus Wirtschaft, Gesundheit und Politik gewinnen..

Presseaussendung zum 3. Dezember 2014
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 8. Oktober 2014

Am 8. Oktober trafen sich namhafte Vertreter aus dem Gesundheitswesen zu einer weiteren lebhaften Diskussionsrunde zum interdisziplinären Meinungsaustausch – veranstaltet von Salon A. Die Vertreter der Gesellschaft der österreichischen Apotheker konnten erneut hochkarätige Gäste, diesmal Mag. Dr. Matthias Strolz, Abgeordneter zum Nationalrat und Vorsitzender der NEOS und Stefan Knoll, Redakteur Innenpolitik des FORMAT, als Ehrengäste gewinnen. Im Fokus stand das Thema „Standort Österreich – Standpunkt Freie Berufe“, das zu spannenden Diskussionen anregte..

Presseaussendung zum 8. Oktober 2014
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 10. Juni 2014

Ein weiteres Mal fanden sich am 10. Juni die Vertreter der Gesellschaft der österreichischen Apotheker, Salon A, zum interdisziplinären Blick über den Tellerrand in der Servitengasse ein. Dieses Mal wurde Mag. Christopher Drexler, Landesrat für Wissenschaft und Forschung, Gesundheit und Pflegemanagement in der Steiermark, begrüßt, der über die Optimierung der Gesundheitsreform und die Pflegeversorgung sowie PHC in Österreich referierte. Weiters war Medienmanagerin Dr. Eva Dichand, „Heute“, zu Gast, die in ihrer Keynote Einblicke in die Gesundheitsberichterstattung gewährte und über die große Bedeutung von Sprache der Medienmacher in Bezug auf die Positionierung bestimmter Themen informierte. Die Gesellschaft der österreichischen Apotheker konnte dazu erneut hochkarätige Gäste aus Wirtschaft, Gesundheit und Politik gewinnen..

Presseaussendung zum 10. Juni 2014
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 12. Mai 2014

Zu einer weiteren lebhaften Diskussionsrunde, veranstaltet von Salon A, fanden sich am 12. Mai namhafte Vertreter aus dem Gesundheitswesen zusammen. Im Fokus des interdisziplinären Meinungsaustausches stand das Thema „Europa entscheidet − Entscheidet Europa?” mit den Ehrengästen Dr. Maria Berger, Richterin beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) und ehemalige Justizministerin und Dr. Helmut Brandstätter, Chefredakteur, DER KURIER. Die Vertreter der Gesellschaft der österreichischen Apotheker konnten dazu erneut hochkarätige Gäste aus Wirtschaft, Justiz und Politik gewinnen..

Presseaussendung zum 12. Mai 2014
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 08. April 2014

Zur bereits dritten Salon A-Veranstaltung im Jahr 2014 versammelten sich am 8. April namhafte Vertreter aus dem Gesundheitswesen zum interdisziplinären Meinungsaustausch. Die Vertreter der Gesellschaft der österreichischen Apotheker konnten erneut hochkarätige Gäste, diesmal Mag. Dr. Klaus Schuster, MSc, MBA, Geschäftsführer-Stv. NÖ Gesundheits- und Sozialfonds und Landeskoordinator für die Landeszielsteuerung Niederösterreich und Dkfm. Dr. Claus J. Raidl, Präsident der Oesterreichischen Nationalbank und Sprecher von 21st Austria als Ehrengäste gewinnen. Als Thema stand "Standort Österreich – Diagnose und Therapie" auf dem Tagesplan, welches zu interessanten Diskussionen anregte..

Presseaussendung zum 08. April 2014
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 19. März 2014

Am 19. März fanden sich namhafte Vertreter aus dem Gesundheitswesen zu einer weiteren lebhaften Diskussionsrunde, veranstaltet von Salon A, zusammen. Im Fokus des interdisziplinären Meinungsaustausches stand das Thema "Wo brennt's? Aktuelle Themen, die Österreich bewegen" mit Ehrengast Hon.-Prof. Dr. Georg Kathrein, Sektionschef der Sektion I – Zivilrecht, im Bundesministerium für Justiz, in Vertretung des kurzfristig verhinderten Bundesministers Dr. Wolfgang Brandstetter. Weiterer Ehrengast war Rainer Nowak, Chefredakteur, Die Presse. .

Presseaussendung zum 19. März 2014
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 12. Februar 2014

Am 12. Februar luden die Vertreter der Gesellschaft der österreichischen Apotheker zum ersten Salon A im Jahr 2014 in die Servitengasse. Unter dem Motto "Daten, Statistik & Sicherheit" diskutierten diese im Rahmen eines interdisziplinären Meinungsaustausches mit hochkarätigen Vertretern aus Industrie und Forschung. Zum gemeinsamen Get-together geladen wurden Dr. Gerald Bachinger, Sprecher der Patientenanwälte Österreichs und Mag. Erika Sander von IMS Health Österreich..

Presseaussendung zum 12. Feburar 2014
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 11. Dezember 2013

Das letzte Mal in diesem Jahr öffnete der Salon A am 11. Dezember seine Pforten. Dieses Mal lud die Gesellschaft der österreichischen Apotheker als dritten und letzten Gesprächspartner der Serie "Feindbild Wettbewerb?! Mythos und Wahrheit" Vertreter der Pharmig zum Austausch in Hinblick auf einen optimal funktionierenden Arzneimittelmarkt. Der Ehrengast Dr. Hans-Jörg Schelling, Verbandsvorsitzender des Hauptverbands, begrüßte die Bemühungen der Apotheker um Transparenz in der Versorgung mit Arzneimitteln.

Presseaussendung zum 11. Dezember 2013
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 13.November 2013

Am 13. November luden die Vertreter der Gesellschaft der österreichischen Apotheker erneut zum interdisziplinären Meinungsaustausch in die Servitengasse, um die Themen Arzneimittelengpässe und Lieferschwierigkeiten zu diskutieren. Im Detail wurde mit Vertretern des österreichischen Großhandels erörtert, wie die Versorgung der österreichischen Bevölkerung auf gewohnt hohem Niveau erhalten werden kann. Zudem diskutierte Dr. Josef Pühringer, Landeshauptmann von Oberösterreich, mit den anwesenden Experten über den Status Quo der Gesundheitsreform auf Bundes- und Landesebene..

Presseaussendung zum 13.November 2013
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 9.Oktober 2013

Nach der Sommerpause meldet sich der Salon A am 9.Oktober wieder zurück – diesmal zum Thema "Feindbild Wettbewerb?! Mythos und Wahrheit." Diesmal durfte der Salon A ,Univ.Prof.Dr. Marcus Müllner, den ehemalige Bereichsleiter der AGES-Medizinmarktaufsicht, begrüßen und lud die anderen Teilnehmer dazu ein zu den folgenden Fragen mitzudiskutieren: Fördert freier Wettbewerb Kundenorientierung, Innovation und Erfolg im Interesse aller oder setzt er hemmungslos Gier, Neid und Rücksichtslosigkeit frei? Hemmt freier Wettbewerb die Forschung und Entwicklung von Arzneimitteln oder sorgt er für eine bessere Versorgung und Verminderung von Engpässen?.

Presseaussendung zum 9.Oktober 2013
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 12.Juni 2013

Am 12. Juni lud der Salon A erneut zum interdisziplinären Meinungsaustausch in die Servitengasse, diesmal unter dem Motto "Frauen haben die Arbeit. Männer das Sagen". Im Mittelpunkt des proaktiven Miteinanders standen diesmal die Herausforderungen des großteils weiblichen Standes, welcher offiziell aber fast ausschließlich von Männern vertreten wird. Die engagierten Vertreter der Apothekerschaft konnten diesmal die österreichische Bundesministerin für Frauen und öffentlichen Dienst Gabriele Heinisch-Hosek begrüßen. Zuvor informierte DI (FH) Volker Schörghofer, Generaldirektor-Stellvertreter des Hauptverbands der österreichischen Sozialversicherungströger, der die anwesenden Vertreter der Apotheken über die Fortschritte zur Umsetzung der im ELGA Gesetz beschlossenen E-Medikation informierte..

Presseaussendung zum 12. Juni 2013
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 8. Mai 2013

Im Fokus des diesmaligen interdisziplinären Meinungsaustausches stand das Thema "Masterplan wird zur Gesundheitsreform - quo vadis". Die Vertreter der Gesellschaft der österreichischen Apotheker konnten dazu erneut hochkarätige Gäste gewinnen, als Ehrengast erschien Dr. Hans Jörg Schelling, Vorstandsvorsitzender des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger.

Presseaussendung zum 8. Mai 2013
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 10. April 2013

Zur bereits vierten Salon A Veranstaltung versammelten sich am 10. April namhafte Vertreter aus dem Gesundheitswesen zum interdisziplinären Meinungsaustausch. Die Vertreter der Gesellschaft der österreichischen Apotheker konnten erneut hochkarätige Göste, diesmal Prof. Dr. Bernhard Felderer, Präsident des Staatsschuldenausschusses sowie Mag. Wilhelm Molterer, Vizepräsident der Europäischen Investmentbank, als Ehrengäste gewinnen. Als Thema stand diesmal "Krankmacher Euro-Krise?" auf dem Tagesplan, welches zu interessanten Diskussionen anregte.

Presseaussendung zum 10. April 2013
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 13. März 2013

Zur dritten Salon A Veranstaltung begrüßte die Gesellschaft der österreichischen Apotheker Dr. Johannes Steinhart, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer und Obmann der Bundeskurie der niedergelassenen Ärzte sowie Kammeramtsdirektor Dr. Thomas Holzgruber. Gemeinsam wurde das große Potenzial der interdisziplinären Zusammenarbeit und somit der strukturierten Betreuungsleistung erläutert.

Presseaussendung zum 13. März 2013
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 13. Februar 2013

Zur zweiten offiziellen Diskussionsveranstaltung des Salon A empfing der Salon A Dr. Probst, Generaldirektor-Stellvertreter im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, als Ehrengast. Er sprach über die Zusammenarbeit aller Systempartner zur Erhaltung der Position der Apothekerschaft.

Presseaussendung zum 13. Februar 2013
Hier gehts zur Bildergalerie



Salon A am 23. Jänner 2013 - Gründung des Vereins

Im Zuge der Gründung des Salon A, durfte die Vereinigung
Dr. Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich
, zu einem ersten konstruktiven Gedankenaustausch zum Thema „Die Apotheker − ein freier Beruf, bedeutend für die Wirtschaft und unersetzbar für die Gesundheit Österreichs.” begrüßen. Leitl betonte die bereits jetzt sehr wichtige Rolle der Apothekerschaft in der Vorsorge und in der niederschwelligen, extramuralen Versorgung chronisch Kranker, welche künftig mehr an Bedeutung erlangen wird.

Presseaussendung zum 23. Jänner 2013
Hier gehts zur Bildergalerie